Warning: Use of undefined constant ENCODE_AMPERSANDS - assumed 'ENCODE_AMPERSANDS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in system/modules/tags/modules/ModuleTagCloud.php on line 95
#0 system/modules/tags/modules/ModuleTagCloud.php(95): __error(2, 'Use of undefine...', '/mnt/web323/a1/...', 95, Array)
#1 system/modules/tags/modules/ModuleTagCloud.php(86): Contao\ModuleTagCloud->showTags()
#2 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleTagCloud->compile()
#3 system/modules/tags_news/modules/ModuleTagCloudNews.php(57): Contao\Module->generate()
#4 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(321): Contao\ModuleTagCloudNews->generate()
#5 system/modules/core/pages/PageRegular.php(133): Contao\Controller::getFrontendModule(Object(Contao\ModuleModel), 'main')
#6 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#7 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#8 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web323/a1/24/5558024/htdocs/tgl_v3_latest/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 294
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/mnt/web323/a1/...', 294, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(294): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web323/a1/24/5558024/htdocs/tgl_v3_latest/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 295
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/mnt/web323/a1/...', 295, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(295): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}
Besondere Leistung verdient Anerkennunng - TGL Nordrhein - Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter Nordrhein

Besondere Leistung verdient Anerkennunng

von TGL-Nordrhein

In Zeiten von Fachkräftemangel ist neues Denken gefragt. Wir haben uns zum Ziel gemacht, attraktive Arbeitgeber zu sein. Dazu gehört, dass Leistung sich lohnen soll.

Deshalb haben wir uns mit ADEXA - der Apothekengewerkschaft darauf verständigt, eine tarifliche Einstufung für Filialapothekenleitungen auf den Weg zu bringen. Über die konkrete Ausgestaltung werden wir mit ADEXA weiter verhandeln.

"Wir haben Verständnis für das Anliegen auf Mitarbeiterseite und möchten der besonderen Verantwortung, die Filialleiter nach Apothekenbetriebsordnung und Apothekengesetz übernehmen, wertschätzend Rechnung tragen. Hierzu benötigen wir ein innovatives Modell", erläutert die TGL-Vorsitzende, Dr. Heidrun Hoch. "Obwohl die Filialleiter zur Berufsgruppe der
Approbierten gehören, erbringen sie eine darüber hinausgehende Leistung, die wir anerkennen müssen."

Schon seit längerem war der Ruf der LeiterInnen von Filialapotheken nach tariflichen Regelungen unüberhörbar. "ADEXA begrüßt daher die Bereitschaft der TGL Nordrhein, dem Wunsch der Approbierten in Filialleitungsfunktion nach einer eigenen tariflichen Einstufung zu entsprechen, außerordentlich!", erklärt Tanja Kratt, Leiterin der Tarifkommission bei ADEXA. "Das zeigt berufliche Entwicklungsmöglichkeiten auf und macht damit den Apothekerberuf insgesamt attraktiver."

Ein weiteres Thema war die Honorierung von besonderen Leistungen der MitarbeiterInnen. Dazu wollen die Tarifvertragsparteien den Tarifvertrag zur leistungsorientierten Bezahlung (LOB) im kommenden Jahr überarbeiten.

Dr. Heidrun Hoch: "Schon bei der Entwicklung des Konzepts zur Leistungsorientierten Bezahlung 2010 bis 2012 war es uns ein Anliegen, besondere Leistungen auch besonders wertschätzen und honorieren zu wollen." Die nun geplante modifizierte Form des LOB-Vertrages soll in der Praxis leichter anwendbar sein.

-----

Die Pressemitteilung vom 5. November 2018 können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Zurück